inskabarett.at
I Stangl auf insKabarett.at

I Stangl

Der Komiker mit der auffälligen, typischen Frisur redet Klartext, nennt das Kind beim rechten Namen. Mit seinen bösen, scharfen Pointen in jedem einzelnen Satz nimmt der Kabarettist die Politiker, die Banker sowie die Medien aufs Korn und fühlt den größten Fragen der Gesellschaft den Zahn. Ebenso wie auf geistreiche, geniale Satire versteht sich I Stangl auf albernen Witz verpackt in seine außerordentlich darstellerische Qualität. Wie niemand sonst setzt er die Kategorie „Ärger“ in seinen Programmen um und bringt sie gemeinsam mit Sarkasmus und Selbstironie auf die Bühne.

E-Mail an - I Stangl Facebook Page - I Stangl

Live im Oktober 2016

Datum Uhrzeit Veranstaltungsort Veranstaltung Tickets
12.10.2016 20:00 ST - dachbodentheater , Bruck/Mur Habe fertig Tickets kaufen
15.10.2016 20:00 NÖ - Wirtshausbühne Bernhart , Schwarzenbach Habe fertig Tickets kaufen

Live im November 2016

Datum Uhrzeit Veranstaltungsort Veranstaltung Tickets
03.11.2016 20:00 W - Kulisse , Wien Habe fertig Tickets kaufen
12.11.2016 19:00 W - Kabarett Niedermair , Wien Habe fertig Tickets kaufen
18.11.2016 19:00 W - Kabarett Niedermair , Wien Habe fertig Tickets kaufen
19.11.2016 20:00 W - Kulisse , Wien Habe fertig Tickets kaufen

Live im Dezember 2016

Datum Uhrzeit Veranstaltungsort Veranstaltung Tickets
10.12.2016 19:00 W - Kabarett Niedermair , Wien Habe fertig Tickets kaufen
16.12.2016 20:00 W - Kulisse , Wien Habe fertig Tickets kaufen
17.12.2016 20:00 W - Kulisse , Wien Habe fertig Tickets kaufen
29.12.2016 19:30 W - Kabarett Niedermair , Wien Habe fertig Tickets kaufen
30.12.2016 19:30 W - Kabarett Niedermair , Wien Habe fertig Tickets kaufen
31.12.2016 21:00 W - Kabarett Niedermair , Wien Habe fertig Tickets kaufen
31.12.2016 18:00 W - Kabarett Niedermair , Wien Habe fertig Tickets kaufen

Habe fertig

In Mama war es doch am schönsten

In Mama war es doch am schönsten

I Stangl redet Klartext, nennt das Kind beim rechten Namen. Mit seinen scharfen Pointen in jedem einzelnen Satz fühlt der Kabarettist mit der auffälligen Frisur den Fragen der Zeit auf den Zahn. Dabei versteht sich I Stangl aber auch auf albernen Witz verpackt in seine außerordentlich darstellerische Qualität. Wie niemand sonst setzt er die Kategorie "Ärger" in seinen Programmen um und bringt sie mit viel Selbstironie auf die Bühne.

 

Sein neues Programm wollte er "Sitz dich schlank!" oder "Jogge, ohne dich zu bewegen!" nennen, bis er drauf kam, dass es sich um kein Fitness-Kabarett handelt. "Bitte überlassen Sie alten und gebrechlichen Kabarettisten ihr Eintrittsgeld!" schien ihm doch zu unterwürfig. Blieben schließlich die Titel "Wieso Frauen nie zuhören, wenn Männer schweigen" sowie "In jedem Mann steckt etwas Gutes, und wenn es nur das Küchenmesser ist", aber die waren einfach zu lang. Außerdem kommt kein Küchenmesser vor. Auch keine schweigenden Männer.

 

Warum heißt dieses Programm also "In Mama war es doch am schönsten"? Weil dieser Titel an eine geile Zeit erinnert. Mit Non-Stop-Catering, ohne Wecker, Arbeit und Steuererklärung. Super, oder???

 

Unter Geiern - über Bankster & andere Ganoven

Unter Geiern - über Bankster & andere Ganoven

Über Bankster & andere Ganoven

 

Angst vor den Geiern? Vor der Krise? Dann machen Sie es wie I Stangl. Der geht mit der Zeit, ist jetzt seine eigene Privatstiftung in Liechtenstein, hinter ihm steht ein Treuhänder auf den Bahamas, der ihn über einen Schweizer Finanzkonsulenten an eine Investorengruppe verleast, alles unter dem Dach der Stangl-Holding mit Sitz in einem Briefkasten in Panama. Ist es nicht schön, wenn man wie er sagen kann: „Meine Gewinne sind die Verluste der anderen“?

 

Suchen Sie sich doch einen dieser tollen Jobs wie Aktienanalyst, Lobbyist, Spindoctor oder werden Sie Rüstungsindustrieller, so tragen Sie zwar nichts zum Wohlstand bei, werden Gesindel genannt, aber von der Krise werden Sie dann garantiert nichts spüren. Und Ihr Vermögen wird auch sicher nie angekratzt. Denn Umverteilung ist unmöglich. Ein Beispiel: Die reichsten zehn Prozent der Österreicher besitzen zusammen ein Vermögen von 800 Milliarden Euro. Das entspricht 8 Millionen Porsche Carreras, würde man die auf alle Österreicher umverteilen, wo sollten wir die parken? Sie sehen: Unter Geiern geht’s nur Geiern gut. Werden Sie endlich auch einer, Stangl hilft Ihnen dabei!

Der Irrtum Mann

Der Irrtum Mann

DIE HIGHLIGHTS AUS 10 PROGRAMMEN

PLUS NEUE ERKENNTNISSE ZUM

THEMA `MANN`

 

Ist der Mann also ein Mängelexemplar, das Produkt eines Irrtums?

Irrtum! Schließlich beweisen zahlreiche Männer, dass Verstand etwas ist, das man verlieren kann, ohne es je besessen zu haben und dass man außer sich geraten kann, ohne vorher in sich gegangen zu sein. Auch davon ist in diesem Programm die Rede, über das I Stangl sagt: „Tatsache ist, Männer sind das Fernglas in der Finsternis, das Gipfelkreuz auf dem Meeresgrund. In jedem Mann steckt ein Bruce Willis! Auch wenn er nur Karli Kratochwil heißt. Und auch so ausschaut. Gott sei mein Zeuge, so wahr ich aus der Kirche ausgetreten bin.“

 

Es gilt die Ungustlvermutung

Es gilt die Ungustlvermutung

I Stangl hat sich der Ungustlforschung und der angewandten Schwachsinnistik zugewandt. Dieses Programm ist seine Diplomarbeit, ein hundertprozentiges Plagiat der Realität. Mit unzähligen Exponaten illustriert er den Siegeszug der Idioten. Denn was die Kärntner Tageszeitung schon vor Jahren tatsächlich titelte, ist eingetreten: „Verblödungsviren bedrohen die Menschheit!".

 

Special Guests: Der GröZaZ (Größter Zahntechniker aller Zeiten), sogenannte Naturtrotteln aus Politik und Fernsehen, das Horror-Regierungsteam 2013 und viele Vertreter des Alltagsdodeltums.

 

 

Pressestimmen

Ein sehr unterhaltsamer Abend mit vielen Lachern und einem I Stangl in voller Fahrt ohne musikalische Unterstützung oder Bühnenbild. Kabarett Kritik, Wiener Zeitung, Oktober 2014

PDF Artikel

"Wider den Unterhosenwitz". Kabarettist I Stangl im Gespräch (Kurier, 24.3.2013)

PDF Artikel

I Stangl meint: „Ja die Kabarettisten kotzen sich alle aus, aber nun spielt er positives Kabarett“ und dieses Versprechen hält er. Die Bauchmuskeln werden strapaziert, ganz so wie ich es mir von einem Kabarett erwarte. Alle sind nach der Reihe drangekommen, die Wirtschaftskrise, die Banken, die Spekulanten, die Politiker, die Parteien, die Bildung, Elsner, Jörgi - (Gott hab ihn selig) und Co. Ein Beispiel: „Faymann, der keinen Schatten hat und Spindelegger der nur ein Schatten ist“. Der ORF muss auch ganz schön Kritik einstecken, zu seiner Programmgestaltung - Stichwort: Bildungsauftrag. Zum Abschluss verliest I Stangl als Richter Urteile über Mensdorff-Pouilly, Grasser und Strasser. Das Publikum ist begeistert, der Applaus lautstark und intensiv. (Kabarett Kritik, www.diekleinkunst.com, 2013)

PDF Artikel

Geistreich und komisch, böse und absurd - auch in seinem neuen Kabarettsolo"Der Irrtum Mann" setzt I Stangl auf eine bewährte Mischung. Die stärksten Momente hat er, wenn er sich scheinbar ganz spontan seinem Publikum zuwendet, mit den Damen kokettiert, die Herren an der Nase herum führt, so tut als würde er frei improvisieren und dabei doch ganz nach Plan agiert, geschickt wie ein Puppenspieler die Fäden zieht. (Ö1, Kabarett Direkt)

PDF Artikel

"Es gilt die Ungustlvermutung: Beinhartes Politkabarett von I Stangl" (Der Standard)

PDF Artikel

"Bissig, scharf, irgendwo zwischen Qualtinger und Steregrissmann mäandernd. Ein phänomenaler Kabarettabend, der Lachkrämpfe verursachte" (Neues Volksblatt)

PDF Artikel

"Er versteht sich auf absurde Komik ebenso wie auf geistreiche Satire" (Profil)

"Stangl ist ein feixender Giftzwerg der mit Schadenfreude um sich spritzt und die Abgründe eines Humors freilegt, bei dem Witz und Bosheit eng beieinander liegen". (Kabarett Kritik,Kurier)

"Ein extrem witziger Abend, in dem auch noch seine eminenten darstellerischen Qualitäten aufblitzen. Furios." (Falter)

Jeder Satz – eine Pointe. Hier werden die brennendsten Fragen unserer Zeit aufs Korn genommen und die absurdesten Phänomene auf die Spitze getrieben. Ein köstlicher Kabarettabend. Empfehlenswert! (Kronen Zeitung)

"Stürme der Begeisterung. Unvergesslich!" (Der Standard, Kabarett Kritik)

Kontakt
Name: Agentur Heitere Aussichten, Dr. Erna Wipplinger
Telefonnummer: +43 (0)664 - 3911883
E-Mail Adresse: agentur@heitere-aussichten.at
Homepage: http://www.heitere-aussichten.at/